Germanen-Wintercup 2017 | Teil 3

Startseite/News/JungGermanen/Germanen-Wintercup 2017 | Teil 3
  • Germanen-Wintercup-17 Header

Germanen-Wintercup 2017 | Teil 3

Die Lehrer-Paul-Bester-Halle war am vergangenen Samstag wieder einmal für den Hallenfußball reserviert. Unsere E2- und E1-Junioren spielten um den Germanen-Wintercup.

Die E2-Junioren starteten am Vormittag gleich im ersten Spiel. Durch ein unglückliches Eigentor kurz vor dem Ende verlor unsere Mannschaft das Spiel. Aber das Team steigerte sich im weiteren Turnierverlauf. Bereits im zweiten Spiel traf man auf den späteren Turniersieger.

Die Mannschaft kämpfte um jeden Ball. Auch ein Wechsel auf der Torhüterposition brachte die gewohnte Stabilität. So bissen sich die Mahlsdorfer an unserer Abwehr die Zähne aus. Aber auch wir hatten mehrere gute Möglichkeiten. So endete das Spiel torlos. Die weiteren Spiele gegen Erkner und Rüdersdorf wurden knapp gewonnen.

Im letzten Spiel gegen Einheit Zepernick ging es für beide Mannschaften um viel. Der Sieger würde das Turnier auf dem zweiten Platz beenden. Auch hier gab es wieder Chancen auf beiden Seiten. Aber keine der beiden Mannschaften konnte sie nutzen oder scheiterte immer wieder an den guten Torhütern. So endete das Spiel ebenfalls torlos.

Unsere Mannschaft spielte sehr effektiv. Mit gerade mal zwei Treffern wurden acht Punkte geholt, die am Ende für den vierten Platz reichten. Neben dem Turniersieger stellte man auch die beste Abwehr. Es war aber auch ein sehr ausgeglichen besetztes Turnier. Ein Punkt oder das Torverhältnis entschied über eine bessere Platzierung.
Ein weiterer Leckerbissen erwartete uns am Nachmittag. Die E1-Junioren hatten sich ein sehr gutes Teilnehmerfeld zusammengestellt. Wie schon am Vormittag war es ein schwieriger Auftakt. Gegen den 1.FC Union ging unser Team in Führung, konnte aber das Ergebnis nicht über die Zeit retten – aber nicht verloren und einigermaßen gut ins Turnier gestartet.

Der Gegner im zweiten Spiel sollte kein geringerer als der spätere Turniersieger sein. Beide Mannschaften begannen schwungvoll, wobei wir die größten Chancen hatten. Die Strausberger spielten den Ball schnell nach vorn, erzielten zwei Treffer, aber scheiterten auch mehrmals am Torhüter. So ging dieses Spiel verloren.

Die nächsten beiden Spiele das gleiche Bild. Viele Möglichkeiten auf beiden Seiten. Allerdings gelang uns gegen Biesdorf ein schöner Treffer zum Erfolg. Im letzten Spiel ging es wieder um alles. Der Sieger dieser Partie würde in der Tabelle einen großen Sprung machen. Hier waren die Eberswalder die Glücklicheren und gewannen das Spiel.

Auch dieses Turnier war sehr ausgeglichen besetzt. Jede Mannschaft hätte ganz oben stehen können, jedoch entschieden Kleinigkeiten über Sieg oder Niederlage.

Wir gratulieren dem BSV Eintracht Mahlsdorf und dem FC Strausberg zum Turniersieg. Die Strausberger nahmen den Wanderpokal vom Bürgermeister unserer Gemeinde entgegen. Dieser wird nun für ein Jahr in Strausberg bleiben.

Die SV Germania 90 Schöneiche möchte sich bei der Gemeindeverwaltung Schöneiche, unserem Sponsor Mischke Pokale ,den Schiedsrichtern Holger und Christoph Mattern sowie bei allen teilnehmenden Mannschaften für die fairen und spannenden Spiele bedanken.

Am 19.02.17 sind die E3-Junioren zum vorletzten Turnier der Gastgeber, ehe es am 26.02.17 zum letzten Turnier des Germanen-Wintercups kommt. Dann sind die D-Junioren am Start.

Tabelle E2-Junioren
BSV Eintracht Mahlsdorf
Köpenicker SC
SG Einheit Zepernick
Germania Schöneiche
FV Erkner 1920
MSV 19 Rüdersdorf

 

Tabelle E1-Junioren
FC Strausberg
Köpenicker SC
1.FC Union Berlin
FV Preußen Eberswalde
Germania Schöneiche
VfB Fortuna Biesdorf

 

Wintercup E-Junioren
Wintercup E-Junioren
Wintercup E-Junioren
Wintercup E-Junioren
Wintercup E-Junioren
Wintercup E-Junioren
Wintercup E-Junioren
Wintercup F3-Junioren F
2017-02-17T22:11:10+00:00 17.02.2017|JungGermanen|